Wir helfen - energietreff

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KONTAKT
Hilfe zur Selbsthilfe
Hunger und Wasser macht Kindern in den ärmsten Regionen der Welt krank. Sie sind mangelernährt, das Trinkwasser ist verseucht ...
Nachhaltiges Engagement für Umwelt und die benachteiligte Gesellschaft liegt uns am Herzen.
Seit Jahren sind wir Projekt - Pate von Unicef, unser besonderes Interesse gilt dem Thema WASSER.
UNICEF bietet Patenschaften zu fünf Themen an: Bildung, Wasser, gegen Gewalt an Mädchen, AIDS und gegen Kinderarbeit.
Verunreinigtes Wasser und mangelnde Hygiene zählen zu den Hauptursachen für die in vielen Ländern weiter sehr hohe Kindersterblichkeit. Wo sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen fehlen, verbreiten sich Krankheitserreger und Parasiten besonders schnell. Ein Viertel der Todesfälle bei Kindern unter fünf Jahren gehen auf diese Krankheiten zurück. Schätzungen zufolge sterben täglich über 5.000 Kinder, weil sie kein sauberes Trinkwasser und keine ausreichenden sanitären Bedingungen haben.

Die Versorgung mit Trinkwasser und hygienischen Sanitäreinrichtungen bleibt eine der großen Herausforderungen der Menschheit. Noch immer haben rund 884 Millionen Menschen nicht genug sauberes Wasser. 2,5 Milliarden – mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung – müssen ohne Latrinen und ohne Abwasserentsorgung auskommen.

Wir haben dazu beigetragen, dass Unicef im Sudan 118 neue Brunnen gebohrt und 270 Mechaniker für die Betreuung der Anlagen ausgebildet hat. 900 Dorfbewohner nahmen an Schulungen teil. Sie haben dort gelernt, über Hygiene aufzuklären und die Wasserversorgung gut organisieren zu können. Die Erfolge sind klar sichtbar: In den beteiligten Dörfern erkranken deutlich weniger Kinder an Durchfall als früher.

Der langfristige Einsatz und die kontinuierlichen Zuwendungen helfen gezielt Projekte zu koordinieren und effektiv Umzusetzen.


Wir können viel erreichen - für alle Kinder - packen wir es an !

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü